Verrückter 1. Spieltag in der Bezirksliga

Verrückter 1. Spieltag in der Bezirksliga

06. September 2020

Unsere 1. Mannschaft musste sich zum Auftakt der Bezirksliga-Saison 20/21 gegen den Königsborner SV mit 4:3 geschlagen geben.
Der Plan den Gegner kommen zu lassen und defensiv stabil zu stehen wurde durch einen schnellen Gegentreffer in der 2. Minute zunächst einmal durchkreuzt. Schlechter hätte das Spiel nicht starten können. Doch bereits in der 7. Minute konnten wir ausgleichen. Nach einer starken Einzelaktion von Mario Lindner über halblinks und einer präzisen Hereingabe in die Mitte, musste Can Cicek nur noch einschieben. Nach dem rasanten Start verflachte das Spiel bis zur 30. Minute. In der Schlussphase der 1. Halbzeit hatten wir Chancen im Übermaß – die wir leider nicht konsequent nutzten. Tim Hermes scheitert im 1 gegen 1 gegen den Torwart, Dennis Gerleve köpft aus 2m am leeren Tor vorbei und Can Cicek vergibt aus aussichtsreicher Position. Somit ging’s mit 1:1 in die Pause.

Die 2. Hälfte beginnt wie die 1. Halbzeit aufgehört hat. Mario Lindner will den Ball im 16er direkt verwandeln und schließt überhastet ab – der gegnerische Torwart pariert. Nach zwei individuellen Fehlern, welche der Gegner eiskalt nutzte, steht es 3:1. Nach dem Rückschlag raufte sich die Mannschaft noch einmal zusammen und erzielte bereits 7 Minuten später den Anschlusstreffer zum 3:2. Nach Pass von Dominik Hennes verwandelt Mario Lindner sicher. Bis zur 88. Minute war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Torwart Thorben Krause hielt den BWA das ein oder andere Mal im Spiel. Durch unsere offensive Spielweise ergaben sich Räume, die Königsborn gekonnt nutzte und einen Konter erfolgreich abschloß – 4:2. Der erneute Anschlusstreffer in der 90. Minute durch Tim Hermes (Elfmeter) kam leider zu spät.

Eine schwache Chancenverwertung in Kombination mit individuellen Fehlern haben uns gegen den starken Königsborner SV das Genick gebrochen. Nichtsdestotrotz können wir auf der guten Leistung von heute aufbauen.